Das Vertrauen in den Finanzsektor ist seit der Finanzkrise 2008 zurückgegangen. Großkonzerne, die keine Steuern zahlen, verantwortungslose Spekulationen, die ganze Staaten in den Ruin treiben und Kryptowährungen, die große Gewinne versprechen, tragen zur Verunsicherung bei. Aus diesem Anlass hat sich die 4A der HLBLA St. Florian mit dem Thema „Regionalwährung“ im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes „Projekt– und Regionalmanagement“ beschäftigt.

Ziel war es, exemplarisch für die Stadt Enns – hier ist der persönliche Bezug durch einige SchülerInnen und LehrerInnen gegeben – die Umsetzung einer Regionalwährung für den täglichen Gebrauch anzuregen. 

Herzlich laden die Florianer Schülerinnen und Schüler nun alle Interessierten zur Projektvorstellung und Diskussion am Mittwoch, 14. Februar von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr im Auerspergsaal des Schlosses Ennsegg ein. In Zusammenarbeit mit den Regionalwährungsexperten DI Tobias Plettenbacher und Bernd Fischer haben sie ein spannendes Abendprogramm vorbereitet.

Wir ersuchen um Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0664/8325730