Auf eine Reise durch die Wunderkammer des Brotes wurden die Schülerinnen und Schüler der 4 B Klasse am 5.März entführt. Ausgehend von der wohl zufälligen „Erfindung“ des Brotes in der Jungsteinzeit bis hin zur Brotvielfalt der Gegenwart zeigt die Ausstellung im PANEUM in Asten auch den Weg des Brotes vom Getreidefeld über die Mühle und die Bäckerei bis zum Konsumenten. Neben Gegenständen des Alltags der Broterzeugung aus mehreren Jahrtausenden werden im architektonisch beeindruckenden Gebäude auch Kunstgegenstände zum Thema präsentiert.

Für die Ausbildung der Schülerinnen und Schüler an der HLBLA St.Florian ist es sehr wichtig über die Produktion des landwirtschaftlichen Rohstoffes Getreide, aber auch über seine Verarbeitung, die Qualitätsansprüche und die Vermarktung Bescheid zu wissen. Ein Ausflug in die Welt der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Brot rundete die umfassende Beschäftigung mit dem Thema Getreide ab.